Termin vereinbaren

Kontakt

digital//LÖWEN
Donaustraße 5
78194 Immendingen

Telefon 07462 260 64

jetzt mailen jetzt anrufen jetzt schreiben jetzt beraten jetzt chatten selber rechnen

Slider

Kaum jemand der eine Webseite besucht weiß dass im Hintergrund zur Anzeige der gewünschten Informationen längst nicht mehr nur noch HTML genutzt wird. Ein Klassiker der dafür genutzten Programmiersprachen ist und mittlerweile eigentlich in jeder editierbaren Webseite Standard: PHP Hypertext Preprocessor. PHP verarbeitet den Code dabei serverseitig. Das bedeutet dass nicht der Quelltext direkt an den Browser des Benutzers übermittelt wird, sondern davor ein Interpreter auf dem Server den Code in z.B. HTML umwandelt.

Was viele Kunden dabei nicht wissen - oft sitzt die eigene Webseite quasi auf einer Zeitbombe. Denn PHP entwickelt sich ständig weiter was zur Folge hat, dass zu alte Webseiten nach Jahren der Lauffähigkeit oft von Einem auf den Anderen Tag nicht mehr erreichbar sind. Im folgenden Beitrag möchten wir hierzu Licht ins Dunkel bringen und erklären wie ein solches Drama bereits im Vorfeld verhindert werden kann.

Die Welt dreht sich ständig weiter - auch im Internet bleibt daher die Zeit nicht stehen. Gerade Webseiten die komplex aufgebaut sind benötigen oft viele Skripte und Scriptsprachen um Lauffähig zu sein. Konkret als Beispiel gibt es PHP als Sprache seit circa 1995. Die aktuellste Version ist 7.4.12 und ermöglicht viele neue Funktionen.

Leider wissen viele Anwender nichts von dieser schleichenden Herausforderung. Daher tritt auch die Update-Fähigkeit und das damit verbundene Interesse danach oft in den Hintergrund. digital//LÖWEN setzt bei Umsetzungen als Content-Management-Systemen daher zu einem großen Prozentsatz auf Joomla Redaktionssysteme. Diese sind in Ihrem Grundsatz frei erhältlich und werden dann grafisch und auch oft programmiertechnisch auf die individuellen Kundenwünsche angepasst.

Wird Ihr Webauftritt also Schritt für Schritt und stetig up-to-date gehalten können quasi mit wenigen "Klicks" und etwas Aufwand immer die neuesten Dateien und Sicherheitsupdates installiert werden. Werden allerdings diese wichtigen Wartungsschritte nicht regelmäßig durchgeführt kann es passieren, dass bei größeren Versionssprüngen / Zeiträumen, ein automatisches Updaten nicht mehr möglich ist.

Dann muss die Webseite aufwendig von Hand Stück für Stück wieder auf den neuesten Stand gebracht werden. Sollten Sie also aktuell vor der Herausforderung stehen, dass Ihr Webauftritt nicht mehr funktioniert oder demnächst der Support für die entsprechende Version eingestellt wird, können wir helfen.

Gerne beraten wir Sie zu den dafür nötigen Schritten !

 

zurück zum Blog Kontakt aufnehmen

 
Bild von mohamed Hassan

 

 

Auszug aus
dem Rudel ...

Relaunch Lohhof
Die Krise nutzen
Einbinden von Google-Fonts
Die Herausforderung von veralteten Webseiten
previous arrow
next arrow
Slider

Das sagen
unsere Löwen

Auszug aus unseren Google-Bewertungen